Zum Inhalt wechseln

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) und Taoist Tai Chi™ Künste.

Mit der Diagnose chronisch obstruktive Lungenerkrankung erleben Sie möglicherweise zunehmende Kurzatmigkeit, pfeifenden Atem, Engegefühl oder chronischen Husten. Vielleicht haben Sie wenig Energie oder werden schneller müde, als Sie es erwarten würden. Vielleicht kämpfen Sie sogar mit Depressionen. COPD kann Ihre Freude am Leben tiefgreifend beeinflussen.

Glücklicherweise zeigen Forschung und Erfahrungsberichte, dass Tai Chi Menschen mit COPD helfen kann, die Atmung zu verbessern, mehr Energie zu bekommen, die Medikamentendosis zu verringern, das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen und ein erfüllteres Leben zu führen. Die Bewegungen der Taoist Tai Chi™ Künste helfen, den Brustkorb zu erweitern und den Körper zu entspannen. Diese Kombination verbessert die Gesundheit und das Fassungsvermögen der Lunge. Diese Künste zu trainieren, gibt Menschen eine Möglichkeit, eine gesunde Lungenfunktion zu erhalten.

Menschen, die Taoist Tai Chi™ Künste trainieren, erleben außerdem, dass sie stärker und beweglicher werden, ein besseres Gleichgewicht haben und ein wunderbares Gefühl von Leichtigkeit und Wohlbefinden erfahren.

Probieren Sie Taoist Tai Chi™ Künste

Ein Bericht von verbesserter Atmung durch Taoist Tai Chi™ Künste

Vor etwa 15 Jahren wurde bei mir moderate chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) diagnostiziert. Meine Hauptsymptome waren chronischer Husten und Kurzatmigkeit beim Bergaufgehen und Treppensteigen. Ich bekam ein nicht-steroides Mittel zur Erweiterung der Bronchien, das mildeste Medikament bei COPD. Obwohl es sich um eine fortschreitende Krankheit handelt, benötige ich bisher keine stärkeren Medikamente, und die Krankheit hat sich nicht verschlimmert. Sie hat sich sogar verbessert, sodass ich manchmal vergesse, meine Medikamente zu nehmen! Das Taoist Tai Chi™ Training hilft sowohl meinem Körper als auch meinen Bronchien und Lungen, sich zu entspannen und natürlicher zu funktionieren. Mein Arzt stimmt mir zu, dass das Training von Taoist Tai Chi™ Künsten mir hilft, die COPD im Griff zu behalten.

– Polly, Vancouver, Canada

Forschung: Tai Chi und Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Eindeutige Hinweise zeigen, dass Tai Chi Training die Rehabilitation bei COPD unterstützt.
  • Systematische Überprüfungen zu Tai Chi und COPD zeigen, dass Übende ihre Lungenfunktion und -Kapazität verbesserten (z.B. der 6 Minuten Lauftest, forciertes Expirations-Sekundenvolumen1,2 und forcierte Vitalkapazität2)
  • Übende berichteten auch von abnehmender chronischer Kurzatmigkeit1 und höheren Werten in der Verbesserung der Lebensqualität als Kontrollgruppen. 2

1Huston, P. and McFarlane, B. (2016). Health benefits of tai chi: What is the evidence? Canadian Family Physician, 62, 881-90.

2Guo, JB., Chen, BL., Lu, YM., et. al. (2016). Tai Chi for improving cardiopulmonary function and quality of life in patients with chronic obstructive pulmonary disease: A systematic review and meta-analysis. Clinical Rehabilitation, 30, 750–764.

Tai Chi ist eine effektive Alternative zur Rehabilitation der Lungenfunktion bei COPD-Patienten
  • „Tai Chi hat einen positiven Effekt auf die körperliche Leistungsfähigkeit und die gesundheitsbezogene Lebensqualität von COPD-Patienten. (Es wird) als effektive alternative Trainingsmethode für Programme zur Rehabilitation der Lungenfunktion empfohlen2.“
  • Eine Studie1 ergab, dass 12 Wochen nach Beendigung von entweder eines regelmäßigen Tai Chi Trainings oder eines Programms zur Rehabilitation der Lungenfunktion, die Teilnehmer an der Tai Chi Gruppe bessere Ergebnisse auf dem abschließenden Fragebogen erzielten. Es wurde geschlussfolgert, dass „Tai Chi ist Programmen zur Rehabilitation der Lungenfunktion gleichgestellt und könnte zu nachhaltigeren Verbesserungen führen.“

1Polkey, M., Qiu, ZH., and Zhou, L. et. al. (2018). Tai Chi and pulmonary rehabilitation compared for treatment-naive patients with COPD. CHEST Journal.

2Wu, W., Liu, X., Wang, L., et. al. (2014). Effects of Tai Chi on exercise capacity and health-related quality of life in patients with chronic obstructive pulmonary disease: A systematic review and meta-analysis. International Journal of Chronic Obstructive Pulmonary Disease, 9, 1253–1263.

Tai Chi ist eine angenehme und leicht zugängliche Methode um Fitness, Gleichgewicht und Atemnot bei COPD-Patienten zu verbessern
  • Studien zeigen eine höhere Compliance in der Behandlung bei Gruppen, die einem Tai Chi Training zugeteilt wurden, als in anderen Gruppen. Andere Behandlungsmethoden verlangen häufig eine besondere Ausrüstung oder Beaufsichtigung, während Tai Chi zu Hause praktiziert werden kann und keine besondere Ausrüstung verlangt.1
  • Die Patienten genossen die Teilnahme am Tai Chi Training und bemerkten, dass es ihre Lebensqualität verbesserte 2. Es könnte sich auch als sicherer und weniger belastend für Menschen mit COPD erweisen. 4,6 Viele Forscher betonen den Vorteil einer therapeutischen Bewegung, für die keine Sportausrüstung benötigt wird. 2,3,5,6 Tai Chi als alternatives Therapieprogramm kann auch die Reisekosten und -Wege zu Behandlungseinrichtungen reduzieren. 5

1Wang, LH., Wu, KL., Chen, XD., and Liu, QL. (2019). The effects of Tai Chi on lung function, exercise capacity, and health related quality of life for patients with Chronic Obstructive Pulmonary Disease: A pilot study. Heart, Lung, and Circulation, 28, 1206-1212.

2Leung, R.W.M., McKeough, Z., Peters, M., and Alison, J. (2012). Tai Chi, like it or not? The COPD experience. European Respiratory Society Annual Congress.

3Ouyang, HF. (2012). Effect of Chinese Tai chi exercise in COPD patients with moderate airflow limitation. European Respiratory Society Annual Congress.

4Yeh, G.Y., Roberts, D.H., Wayne, P.M., et. al. (2010). Tai Chi exercise for patients with Chronic Obstructive Pulmonary Disease: A pilot study. Respiratory Care, 55(11), 1475-1482.

5Spruit, M.A. and Polkey, M.I. (2013). T’ai chi for individuals with COPD: an ancient wisdom for a 21st century disease? European Respiratory Journal, 41, 1005-1007.

6Ngai, SPC., Jones, AYM., and Tam, WWS. (2016). Tai Chi for chronic obstructive pulmonary disease (COPD) (Review). Cochrane Database of Systematic Reviews, 6.

Was sagen Übende mit COPD über Taoist Tai Chi™ Künste?

„Meine Atmung ist durch das Taoist Tai Chi™ Training stark verbessert. Ich konnte die Nutzung meines Inhalators reduzieren.”

– Kay, Neuseeland

„Weniger Arztbesuche. Asthmamedikamente reduziert, andere Medikamente wirken besser oder wurden abgesetzt.“

– Wendy, Tlell, Canada

„Ich habe eine chronische Lungenerkrankung. Ich bin überzeugt, dass Taoist Tai Chi™ Künste beim Management der Krankheit geholfen haben und [dass sie] mir ein erfülltes Leben ermöglichen.”

– Janice, Ottawa, Canada

 

Wie hilft Taoist Tai Chi™ Training?

Taoist Tai Chi™ Künste gehen mit einem großen Bewegungsradius mit tiefem Strecken und kontinuierlichem Drehen der  Wirbelsäule einher. Sie trainieren den gesamten Körper einschließlich des Muskel- und Skelettapparates und des Kreislaufs, sowie auch Sehnen, Gelenke, Bindegewebe und Organe. Dieser Ganzkörperansatz hat tiefgreifende Auswirkungen auf unsere Gesundheit durch Verbesserung unserer Kraft, Flexibilität und Widerstandsfähigkeit, unabhängig von unseren Voraussetzungen.

Taoist Tai Chi™ Künste sind auch eine Form von Bewegungsmeditation, die einen tiefgreifenden Effekt auch das Gehirn haben und den Geist beruhigen und klarer werden lassen.

Breathe Fully – Move Freely – Be Active 

Finde heute eine Gruppe

 

Ich akzeptiere
Wir nutzen Cookies und ähnliche Technologien, um deine wiederholten Besuche und Präferenzen zu erkennen aber auch, um die Effektivität unserer Aktionen einzuschätzen und die Webseitenbesuche zu analysieren. Um mehr über Cookies zu erfahren, auch wie man sie ausschaltet, sieh dir unsere  Cookie Richtlinie.  Indem du auf „akzeptieren“ klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies entsprechend unserer Cookie-Richtlinien zu.